Infos f√ľr Einlieferer

Verkaufen bei Quittenbaum

Kunstgegenstände sind keine Waren im herkömmlichen Sinne. Hinter den meisten Objekten stecken spannende Sammlergeschichten. Viele Gemälde, Möbel und kunstgewerbliche Gegenstände besitzen nicht nur einen finanziellen Wert oder versprechen eine hohe Rendite, sie haben ideelle Werte und sind verbunden mit persönlichen Erinnerungen. Bei uns geben Sie Ihre Schätze in gute Hände. Quittenbaum ist in der zweiten Generation im Kunsthandel tätig. Neben unserer Spezialisierung auf Jugendstil, Art Déco, Design, Murano-Glas und Afrikanische Kunst, haben wir unser Feld auf moderne und zeitgenössische Kunst erweitert, so dass auch heterogene Sammlungen bei uns bestens betreut sind.

Persönliche Beratung und Schätzung

Wenn Sie sich √ľber den Verkauf von Kunstobjekten beraten lassen m√∂chten, freuen wir uns √ľber Ihren Besuch im Auktionshaus an den Pinakotheken oder einen Anruf w√§hrend der Gesch√§ftszeiten. Diese sind von Dienstag bis Freitag, 10 ¬Ė 13 Uhr und 15 ¬Ė 18 Uhr. Ihre Angebote und Anfragen k√∂nnen Sie uns auch schriftlich oder per E-Mail zukommen lassen. Bitte machen Sie einen Termin aus, wenn Sie eine Begutachtung und Sch√§tzung durch unsere Experten w√ľnschen. Fotos von den Objekten erleichtern uns eine erste Einsch√§tzung. Bitte beachten Sie, dass unsere Antwort auf Ihre Anfrage zur Sch√§tzung eines Objektes, per Post oder E-Mail anhand von Fotos eingereicht, bis zu vier Wochen in Anspruch nehmen kann. Wenn es sich um bedeutende Werke oder eine gr√∂√üere Sammlung handelt, besuchen wir Sie gerne vor Ort. Unsere Sch√§tzungen sind immer kostenlos.

Expertenreisen

Unsere Experten bereisen mehrmals im Jahr Deutschland und die europ√§ischen Nachbarl√§nder. √úber die Termine und Reiserouten informieren wir Sie auf unserer Homepage. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns, wenn Sie einliefern m√∂chten und einen Hausbesuch w√ľnschen. Zudem bieten wir in den von uns bereisten St√§dten √∂ffentliche Expertenstunden in Hotels an, zu denen Sie Objekte zur Begutachtung ohne Voranmeldung mitbringen k√∂nnen.

Einlieferung und Vertrag

Wir nehmen Ihre Objekte bis acht Wochen vor dem geplanten Auktionstermin an. Wenn Sie nicht pers√∂nlich einliefern k√∂nnen, ist eine Postzusendung nach vorheriger Absprache m√∂glich. Bei umfangreichen Sammlungen organisieren wir auf Wunsch den Transport nach M√ľnchen. Sie vereinbaren mit uns vor der Auktion einen verbindlichen Mindestpreis (Limit), der im Versteigerungsvertrag festgesetzt wird.

Auktionskatalog und Präsentation der Objekte

Jedes Objekt erscheint mit einem Foto und einem Sch√§tzpreis in unserem Auktionskatalog, den wir drei Wochen vor der Versteigerung an unsere Kunden verschicken. Die von unseren Experten verfassten Kurzbeschreibungen der Objekte erfolgen nach kunstwissenschaftlichen Kriterien. Interessierte k√∂nnen den Katalog zudem online einsehen. F√ľnf Tage vor der Auktion pr√§sentieren wir alle Kunstwerke und Objekte in unseren Ausstellungsr√§umen in der Theresienstra√üe 58 und 60, damit sich Kaufinteressenten ein Bild von der Qualit√§t und dem Erhaltungszustand der Werke machen k√∂nnen.

Zuschlag

Sie k√∂nnen den Verlauf der Auktion bei uns im Haus oder online √ľber die Internetportale liveauctioners oder lot-tissimo verfolgen. Vier Wochen nach der Auktion erhalten Sie eine Auflistung der verkauften Objekte. Die Ergebnisse ver√∂ffentlichen wir am Tag nach der Auktion auf unserer Homepage.

Kosten f√ľr den Einlieferer

Die Versicherung f√ľr jedes eingelieferte Objekt bel√§uft sich auf 1,5% des Bruttolimits (plus 19% MwSt.). Pro Objekt berechnen wir eine Pauschale f√ľr Fotografie, Internetpr√§sentation und Bearbeitung von ¬Ä 50 (plus 19% MwSt.) Die Provision ist folgenderma√üen gestaffelt:

  • Zuschlag bis¬† ¬Ä 2000: 25%
  • Zuschlag von ¬Ä 2001 - ¬Ä 5000: 20%
  • Zuschlag ab¬†¬† ¬Ä 5001: 15%

Nachverkauf

Am Auktionstag nicht verkaufte Objekte bieten wir vier Wochen lang im so genannten Nachverkauf zum Limitpreis (zuz√ľglich Aufgeld/MwSt.) an.

Auszahlung

Sechs Wochen nach der Auktion zahlen wir den Erl√∂s Ihrer Objekte gem√§√ü der Abrechnung per √úberweisung, Scheck oder in Bar an Sie aus. Unverkaufte Objekte, so genannte Restanten, m√ľssen bis nach der Auktion abgeholt werden. Bei der Organisation der R√ľcklieferung sind wir Ihnen gerne behilflich.